Trägerschaft

Seit Juli 2017 gibt es das erste Kinder- und Jugendbüro in Dresden. Der Jugendhilfeausschuss der Stadt Dresden hatte die Einrichtung des Büros im Februar 2017 beschlossen. Grundlage für den Beschluss war die Rahmenkonzeption zur „Demokratieförderung und Beteiligung“ des Kulturbüros Dresden und des Stadtjugendrings Dresden e.V.

 

Das Kinder- und Jugendbüro wird durch die beiden Vereine Stadtjugendring Dresden e. V.  und Kulturbüro Dresden (Büro für freie Kultur- und Jugendarbeit e. V.)  getragen. Beide Institutionen verbindet die jahrelange Arbeit im Bereich Beteiligung und Partizipation von Kindern und Jugendlichen. Dabei haben beide Vereine unterschiedliche Schwerpunkte, was die Zielgruppen angeht.

 

Der Stadtjugendring Dresden ist als Dachverband der Jugendverbandsarbeit für seine Mitglieder und als Träger eigener jugendhilflicher Angebote tätig. Das Kulturbüro Dresden berät Jugendinitiativen und Einzelpersonen, die nicht institutionell organisiert sind, und entwickelt eigene Partizipationsprojekte für Kinder und Jugendliche. Beide Partner vertreten die Interessen von Kinder und Jugendlichen.

 

Für die Arbeit im Kinder- und Jugendbüro fließt das Wissen beider Dachverbände jetzt zusammen. Es bündelt die langjährigen Erfahrungen in diesem Themenfeld.